Asoziale Netzwerke

Benutzeravatar
Schneeflocke
Beiträge: 1969
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:40

Re: Asoziale Netzwerke

Beitragvon Schneeflocke » Do 20. Nov 2014, 15:00

Offtopic:
Hier nicht nein. In der Realität bin ich ein gänzlich anderer Mensch. Sobald ich einen digitalen Fuß in dieses Forum setze, arbeite ich, und ich kann somit nicht so mit euch umgehen, wie ich beispielsweise mit meinen Klassenkameraden umgehe. Mir liegt der Ruf von Blutengel am Herzen. Naja gut, außerhalb der Schule bin ich nochmal anders, und gegenüber meinen Eltern auch.

Du kannst nicht aufgrund meines Verhaltens hier urteilen, denn ich bin determiniert von meinem Status.

Tu mir den Gefallen, und stelle dich nicht höher, als du bist. Wir alle stehen auf derselben Ebene, obs nun Gruftis sind, oder Stinos, oder Ausgestoßene. Wir sind alle Menschen, und keiner ist schlechter als der Andere.
Jede Geschichte verdient es gehört zu werden.
Angeal Hewley Final Fantasy VII Crisis Core

Jack Harkness
Beiträge: 2165
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 19:26

Re: Asoziale Netzwerke

Beitragvon Jack Harkness » Do 20. Nov 2014, 15:07

Offtopic:
Nein so meine ich es auch nicht,aber ich beleidige und bedrohe keine Leute die eine andere Meinung haben.Ich weiss natürlich nicht,wie Du privat so bist,das wissen wir alle nicht voneinander.Es ist auch kein höherstellen,so ein Verhalten abzulehnen.Und was Deine Misantrophie angeht,dann gilt das für jeden der realistisch auf die Menschen kuckt,und auch mal kritisiert.Dann bin ich auch Misanthroph(schwieriges Wort)Puh.es ist nichts böses daran Realist zu sein.

Benutzeravatar
Distanzobjekt
Administrator
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 23:24

Re: Asoziale Netzwerke

Beitragvon Distanzobjekt » Do 20. Nov 2014, 16:47

Es ist nicht das Medium, wie bereits gesagt, es ist der Umgang damit. Das Problem liegt in der Reproduktion von Beobachtung und Handlung zugrunde. Dadurch, dass das Internet einen Menschen nicht wirklich sanktionieren kann, wenn er sich eigen verhält, fühlt er sich entsprechend sicher darin und verhält sich eigen. Menschen die das beobachten, reproduzieren das Verhalten, es kommt zu einer Normveränderung im Interaktions- und Handlungswesen.

Anders gesagt, wenn es keine Vorbilder im Internet gibt, die darauf achten, dass Achtung gesät wird, kann auch keine Achtung geerntet werden. Und wenn junge Menschen kein anderes Verhalten im Internet kennenlernen können sie auch nicht anders agieren.

In diesem Sinne gibt es kein Schuldigen den man anprangern könnte, das Kommunikationswesen hat die Form heraufbeschworen, es ist eine Zufallsverkettung mit unschönen Resultat.
1. Kunst und Schaffenskraft lässt sich genauso leicht kritisieren, wie es für den Kritiker schwer ist besseres zu leisten.
2. Nur wer Toleranz Grenzen setzt, weiß Freiheit zu schätzen.
3. Nur wer Achtung sät wird Achtung ernten.
4. Den Kopf zum denken benutzen ist keine Straftat.

Distanzobjekt

schwarze Rose1oo

Re: Asoziale Netzwerke

Beitragvon schwarze Rose1oo » Do 20. Nov 2014, 16:57

Distanzobjekt hat geschrieben:Es ist nicht das Medium, wie bereits gesagt, es ist der Umgang damit. Das Problem liegt in der Reproduktion von Beobachtung und Handlung zugrunde. Dadurch, dass das Internet einen Menschen nicht wirklich sanktionieren kann, wenn er sich eigen verhält, fühlt er sich entsprechend sicher darin und verhält sich eigen. Menschen die das beobachten, reproduzieren das Verhalten, es kommt zu einer Normveränderung im Interaktions- und Handlungswesen.

Anders gesagt, wenn es keine Vorbilder im Internet gibt, die darauf achten, dass Achtung gesät wird, kann auch keine Achtung geerntet werden. Und wenn junge Menschen kein anderes Verhalten im Internet kennenlernen können sie auch nicht anders agieren.

In diesem Sinne gibt es kein Schuldigen den man anprangern könnte, das Kommunikationswesen hat die Form heraufbeschworen, es ist eine Zufallsverkettung mit unschönen Resultat.


Da geb ich dir Recht. Man sollte jedem Mensche gegenüber Achtung zeigen.

Jack Harkness
Beiträge: 2165
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 19:26

Re: Asoziale Netzwerke

Beitragvon Jack Harkness » Do 20. Nov 2014, 17:05

Ja ich gebe Distanzobjekt auch Recht,es ist gut,dass hier Leute wie er und Schneeflocke aufpassen,damit es hier noch Achtung gibt. :)


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast