Zukunft

Benutzeravatar
Schneeflocke
Beiträge: 1969
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:40

Re: Zukunft

Beitragvon Schneeflocke » Do 28. Feb 2013, 21:00

Offtopic:
Ich vergess es immer wieder.

Nun gut soviel kann ich dir sagen:
Morgen werd ich mit nem dicken Schädel aufwachen
ich werd mich erst furchtbar spät anziehen, meine Sachen und Sportsachen packen und mit Kopfhörern auf den Ohren zum Treffpunkt zu radeln (ich lebe gefährlich schon klar),
dann werde ich mich in Sport zwei Stunden lang über verschiedene Turngeräte quälen, einschließlich dem Barren,
dann werde ich mich fürchterlich in Religion langweilen, während wir fernöstliche Religionen durchnehmen, wo ich fast alles zu weiß,
dann werde ich in die Klasse trotten, damit ich mir die heute Morgen angekündigte Diskussion über Ausländer- und Deutschenfeindlichkeit anhören kann,
dann werde ich mit meiner Freundin zum Bahnhof sprinten, weil ihr Bus nach Gadenstedt um 12:38 Uhr geht,
Ich werde dann nach Hause fahren, ebenfalls mit Kopfhörern, essen, bis ca. 17:00 Uhr schlafen und vielleicht noch ein wenig lernen, falls ich nicht drum herum komme.
Morgen Abend geh ich abhaken. ;)
Ich habe in den Plan nicht die durchaus reale Möglichkeit, meines plötzlichen Todes, bzw. den Weltuntergang miteingerechnet. ;)

Offtopic:
Ps. Könntet ihr beiden Intelligenzbestien, dass mal für einen Laien übersetzen? Richtig mit der Materie (den ganzen Theorien und sowas), wollte ich mich eigentlich erst in 3 Jahren befassen.
Jede Geschichte verdient es gehört zu werden.
Angeal Hewley Final Fantasy VII Crisis Core

Riku

Re: Zukunft

Beitragvon Riku » Do 28. Feb 2013, 21:11

Distanzobjekt hat geschrieben:Du sprichst hier Systeme und Faktoren an Riku, soziologische Systemtheorien sind bekannt? Es ist nicht möglich alle Faktoren zu berücksichtigen und Theorien sind gut wenn sie denn auch in der Praxis standhaft bleiben.

Man sollte sich also nur auf die Faktoren konzentrieren, die eine reale Gefahr für die Grundbedürfnisse darstellen, alles andere ist Spielball des Lebens. Wer also nicht dem Hunger des Egos nachgeht, wird an diesem auch nicht zugrunde gehe, wie die meisten Menschen in unserer Zeit.


Dann darf ich dich auf die Theorie des Lebens im Weltraum hinweisen? - Singularitäten? Eine Verkettung von kleineren Umständen kann ein ganzes Bollwerk zum Brennen bringen.
Und mit der Berücksichtigung der Faktoren muss ich an den Utilitarismus denken - man handelt nach Abwägung aller Wahrscheinlichkeiten so, dass der sozialen Umgebung die größte Freude/Lust/etc. bereitet wird. Ein schönes Beispiel war eine Szene aus Batman:
Zwei Boote; auf dem einen freie Bürger, auf dem anderen Gefangene.
Der Joker gibt jedem Boot einen roten Knopf und behauptet, dass mittels Betätigung des Knopfes das jeweils andere Schiff gesprengt werden könne.
Wie würdet ihr in dieser Situation entscheiden, nachdem ihr euer Handeln nach allen rationalen Faktoren abgewägt habt?
Ganz bestimmt würde kaum einer mit Batman rechnen...

Und Flocke, das war eine rhetorische Frage. Danke für die Mühe, mit der du deinen Tagesablauf zu schildern wusstest.

Benutzeravatar
Schneeflocke
Beiträge: 1969
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:40

Re: Zukunft

Beitragvon Schneeflocke » Do 28. Feb 2013, 21:15

Offtopic:
Das war keine Mühe, weil mein Tagesablauf im Allgemeinen immer gleich ist (worüber ich froh bin).
Und jetzt zu meiner Frage:
Was zum Teufel redet ihr da? [hilfe]
Jep irgendwann krieg ichs noch auf die Reihe. -.-
Jede Geschichte verdient es gehört zu werden.
Angeal Hewley Final Fantasy VII Crisis Core

Riku

Re: Zukunft

Beitragvon Riku » Do 28. Feb 2013, 21:29

Offtopic:
Schneeflocke hat geschrieben:Was zum Teufel redet ihr da? [hilfe]

Solange wir die Offtopic-Funktion nicht verwenden, betrifft unser geschilderter Sachverhalt die leitende Fragestellung -
wir diskutieren über die Zukunft in einer adäquaten Art und Weise.

Benutzeravatar
Schneeflocke
Beiträge: 1969
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:40

Re: Zukunft

Beitragvon Schneeflocke » Do 28. Feb 2013, 21:31

Offtopic:
Du meinst mit Fremdwörtern?
Jede Geschichte verdient es gehört zu werden.
Angeal Hewley Final Fantasy VII Crisis Core

Riku

Re: Zukunft

Beitragvon Riku » Do 28. Feb 2013, 21:33

Offtopic:
Ich schreibe in meiner Muttersprache, derer ich mächtig bin.

Benutzeravatar
Schneeflocke
Beiträge: 1969
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:40

Re: Zukunft

Beitragvon Schneeflocke » Do 28. Feb 2013, 21:38

Offtopic:
Oh weh ... das kann ja was werden ... warum lege ich mich eigendlich immer mit den ganz Großen an?
Wenn dazu echt eine Antwort kommt, schreibt sie bitte bitte in einem Deutsch, dass ich auch verstehe. :-s
Jede Geschichte verdient es gehört zu werden.
Angeal Hewley Final Fantasy VII Crisis Core

Benutzeravatar
Distanzobjekt
Administrator
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 23:24

Re: Zukunft

Beitragvon Distanzobjekt » Fr 1. Mär 2013, 06:09

Wo kein Wissen ist, kann Wissen werden. Also keine Scheu davor zu fragen.

Das Thema das hier Behandelt wird ist die Zukunftsangst, richtig? Ängste entstehen zumeist durch Unsicherheiten und Unsicherheiten entstehen, weil man viele Dinge nicht vorhersagen kann und hier setzten Riku und ich an.

Es ist erlernbar treffsichere Prognosen zum eigenen Dasein und dem Dasein des Dritten abzugeben, wenn man sich denn bewusst machen kann, was einen wirklich zufrieden und angstfrei stimmt.

Darüber Hinaus gibt es Theorien die mit Erwartungen und unbekannten Faktoren, die da eintreten könnten, arbeiten und Szenarien konstruieren. Diese werden dann ebenfalls mit verschiedenen Reaktionen und Faktoren konfrontiert die dann unterschiedliche Ergebnisse liefern.

Man kann dies mit relativ abstrakten Modellen darstellen deren Einfluss oder Endauswirkungen nicht absehbar sind, wie etwa das Beispiel von Riku mit dem Weltraum.

Umso mehr man sich mit derart Systemtheorien beschäftigt, je mehr findet man den Bezug zur Realität und umso geringer werden, zumindest bei den meisten, die Ängste.

Gute Kombination zum verstehen:
Georg Simmel - Philosophie des Geldes
Niklas Luhmann - Systemtheorie

Eventuell findest Du dazu was auf YouTube.
1. Kunst und Schaffenskraft lässt sich genauso leicht kritisieren, wie es für den Kritiker schwer ist besseres zu leisten.
2. Nur wer Toleranz Grenzen setzt, weiß Freiheit zu schätzen.
3. Nur wer Achtung sät wird Achtung ernten.
4. Den Kopf zum denken benutzen ist keine Straftat.

Distanzobjekt

Benutzeravatar
Schneeflocke
Beiträge: 1969
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:40

Re: Zukunft

Beitragvon Schneeflocke » Fr 1. Mär 2013, 14:15

Offtopic:
Ah ok. Danke ... glaube ich. ^^"
Ey wie machst du das? Schon wieder ...
Jede Geschichte verdient es gehört zu werden.
Angeal Hewley Final Fantasy VII Crisis Core

Benutzeravatar
Schneeflocke
Beiträge: 1969
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:40

Re: Zukunft

Beitragvon Schneeflocke » Sa 2. Mär 2013, 08:20

Offtopic:
Riku, ich will meinen Keks. Mein Tag war genauso wie ich ihn beschrieben habe. ^^
Jede Geschichte verdient es gehört zu werden.
Angeal Hewley Final Fantasy VII Crisis Core


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast