Seite 1 von 1

Norm gibt es diese?

Verfasst: Mo 4. Aug 2014, 16:31
von Schneeflocke
Was ist die Norm? Ich rede nicht von den Normen, wie bei Papier, sondern von den allgemein gültigen Normen, nach welchen wir uns jeden Tag richten.

Wer bestimmt eigentlich was wir zu tun, zu lassen, zu tragen, und zu sagen haben?

Parallel dazu, was ist Normal, was Abnormal?
Warum will die große Masse einem Ideal nacheifern, was nicht nur unerreichbar ist, sondern auch noch für Stillstand sorgt. Gerade die Menschen, die außerhalb des Tellerrands gedacht haben, haben was erreicht, und was verändert.

Warum sind selbst wir, von sinnlosen Normen determiniert, welche wir als Gottgegeben hinnehmen und nicht hinterfragen?

Dazu ein Gespräch mit einer Kurskameradin:

K: Sag mal, warum trägst du immer Schwarz?
I: Um Kritik an dieser *zensiert* Gesellschaft zu üben. Wieso?
K: Weil das nicht normal ist.

Meine Gedanken dazu: Es ist nicht normal, demnach ist es die Norm ständig bunte Sachen zu tragen.
Diese Kasualfolge auf meine restlichen Eigenschaften anwendend zeigt, ich bin demnach abnormal, und ein Fehler in der Gesellschaft.
Kann es richtig sein, jeden Menschen, der aus dem Raster fällt, als Fehler zu klassifizieren?

Ich freue mich auf eure Gedanken. ^^

Re: Norm gibt es diese?

Verfasst: Mi 15. Okt 2014, 19:21
von Jack Harkness
Die Norm ist das was die Gesellschaft festlegt,wie hat man zu reden,sich zu kleiden,zu arbeiten zu wohnen all das soll vorgeschrieben werden.Die Menschen fürchten alles was anders ist als sie selbst,und um sich sicher zu fühlen erfanden sie den Untergang jeglichen Individualimuses und nannten es die Norm.Hinter der norm kann man seine eigene Unsicherheit verstecken,es geht so:wieso ist das bei dir so??das kenne ich aber anders!!und schon hat man ein 1ASchubladen-Schrank und alles was (oder wer )dort nicht hineinpasst wird abgelehnt.Die Norm ist auch ein prima Machtinstrument um Aufbegehrern den Mund zu stopfen B.SPjemand stellt sich auf den Marktplatz und prangert die Misstände der Gesellschaft an,so ruft man den Notarzt und sagt,der ist "krank"und er wird "gepflegt),ich sage ZUM SCHWEIGEN GEBRACHT dazu.So züchtet in Laufe der Jahrzehnte uns doch die Norm schöne produktive linientreue(wenn auch etwas dumme)Vorzeige-Sklaven mit Komsumsucht(die Werbung macht das schon).Schöne einheitliche Welt.