Skizzen, Zeichnungen und Malereien

Benutzeravatar
Schneeflocke
Beiträge: 1969
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:40

Skizzen, Zeichnungen und Malereien

Beitragvon Schneeflocke » Fr 4. Okt 2013, 21:28

Wie geht ihr an eine Zeichnung heran? Kommt zuerst eine Skizze, oder so ein komplettes Gerüst wie es die Lehrbücher immer predigen (woran ich mich aber so gut wie gar nicht halte)?
Welche Stilmittel verwendet ihr?
Arbeitet ihr sorgfältig oder eher schwungvoll.
Schwarz, weiß, oder Bunt?
Welche Motive verwendet ihr?

Zu Malereien kann ich leider recht wenig sagen, da ich davon keine Ahnung habe. Ich bitte trotzdem diejenigen, die sich damit beschäftigen etwas zu sagen.

Eine abschließende Frage noch: Wie empfindet ihr die gegenwärtige Kunst?
Jede Geschichte verdient es gehört zu werden.
Angeal Hewley Final Fantasy VII Crisis Core

Benutzeravatar
fallen_angel
Beiträge: 637
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 22:31

Re: Skizzen, Zeichnungen und Malereien

Beitragvon fallen_angel » Sa 5. Okt 2013, 00:38

ich zeichne das ein oder andere gerne, so hab ich zum beispiel mal ein portrait gemalt vor nich all zu langer zeit. ich fange meistens erst mal grob mit den umrissen an, die ich dann verfeinere. das letzte portrait hab ich mit kohle gezeichnet mit verwischen. :)
You will be the queen and I’m your king forever more.

Benutzeravatar
Gattina
Beiträge: 651
Registriert: So 25. Dez 2011, 09:33

Re: Skizzen, Zeichnungen und Malereien

Beitragvon Gattina » Fr 11. Okt 2013, 18:19

Moin moin!

Ich habe Bilder in meinem Kopf!!!....und sie wollen da raus!!! :-D
Früher hab ich einfach so gut ich konnte das gezeichnet, eher Comicstil kam dabei raus, immer eine Seite des Skizzenbuches...später noch mit Buntstiften angemalt.
So ging das ne Weile...aber ich wollte die Bilder wie in meinem Kopf darstellen können...also ging ich zur Fachoberschule Gestaltung.
Da lernte ich Grundlagen und das man Ideen wachsen lässt.
Man kann z.B. imaginieren in einem Kinosaal zu sitzen und auf der Leinwand ist die Idee die sich verändert bis sie perfekt ist.
Man macht bis zu 30 Entwürfe, zunächst Scribbles (Kritzeleien).
Wenn man dann die perfekte Darstellung hat arbeitet man diese aus und zeichnet sie sauber.

Bei Malerei mache ich diese Vorarbeit (aber ohne 30 Entwürfe). Da es ultra schwer ist etwas realistisch aus dem Kopf zu malen, suche ich meist Fotos und bau mein Bild daraus zusammen.
Aber auch das reicht nicht um realistisch malen zu können...man muss sein Umfeld beobachten und an realen Personen üben.
So Acryllmalerei dauert bei mir meist 18 Std., aber perfekte Bilder dauern bis zu 30/40 Std., ich hab noch kein perfektes Bild gemalt. ^^
Man muss die Farben schnell mischen und auftragen, da sie schnell trocknen.
In der Malerei braucht man zumindest Farbenlehre (am besten auch bildgestalterische Grundlagen)damit man alle Farben mischen kann die man haben möchte.
Ölmalerei ist einfacher, da das Bild Wochen zum trocknen braucht kann man immer wieder dran rummalen...aber es riecht dann die ganze Wohnung danach. Richtig trocken sind Ölmalereien erst nach Jahren. Da muss man mehre dünne Schichten malen, weil es sonst reisst wenn es trocknet.
Ich bevorzuge Acryllmalerei, die Farben lassen sich einfach mit Wasser verdünnen...da brauch man kein Terpentin oder so.
Im Moment lern ich Airbrushmalerei, da geht man ganz anders vor.
Heisst erstmal umdenken und Feingefühl für die Pistole entwickeln.
Da muss man dann Schablonen anfertigen um scharfe Konturen zu kriehen und dem Sprühnebel entgegen zu wirken.
Wenn man den Hebel nur n Tick zu sehr nach hinten zieht hat man Farbkleckse aufn Bild und alles is hin. ^_^

Achja die Vorgehensweise macht jeder anders, aber ich habs so gelernt auf der Leinwand erstmal alles zart anzulegen um zu gucken ob die Farben harmonieren und dann immer genauer werden...Schicht für Schicht.
Bei Portraits kommen zuerst die Augen, weil da guckt man hin und sie sind der Spiegel der Seele...also wichtig fürs Bild. ;-)

Joa...etwas durcheinander..ich hab zufällig zwei Links gefunden die interessant sein könnten, schick sie dir mal. ;-)

Da das alles nicht reicht darf ich demnächst Aktkurse besuchen und n 5 cm dickes Buch über Anatomie durcharbeiten...hurayyy!!! :-D

Ps. Gegenwärtige Kunst...kommt auf die Kunst drauf an...bin aber kein Fan von den modernen Schmierereien.
Mir gefallen andere Fantasykünstler und manchmal auch Abstraktes...und Portraits von Leonardo und Boticelli und Co.
Aber es muss mit Herz und Seele gemacht sein damit es mich berührt.
Ich habe beschlossen nicht Kunst zu studieren und es nebenbei zu machen...da mir das was sich heut Kunst nennt nicht zusagt...und ich einfach mein Ding machen will.

Benutzeravatar
Schneeflocke
Beiträge: 1969
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:40

Re: Skizzen, Zeichnungen und Malereien

Beitragvon Schneeflocke » Fr 11. Okt 2013, 21:40

Was die Kunst angeht, bist du mit mir genau auf einer Wellenlänge. ich habe mal eine Hausarbeit in Kunst gemacht, und da hatte ich als persönlichen Künstler Sandro Botticelli. Ich kannte vorher nur Primavera von ihm, bzw. die drei Grazien. Ansonsten war es Blindflug, aber trotzdem war es ein Volltreffer, weil ich die Kunstwerke der Renaissance bewundere. Diese Genauigkeit, mit der er gearbeitet hat war und ist mit nichts zu vergleichen. Kennst du das Portrait der Simonetta Vespucci? Ich wäre wahnsinnig geworden, bei ihrem Haar. Eine andere Sache ist sein Bild von Jesus Christus, nach der kurzen aber einprägsamen Herrschaft von Savonarola.
Bild
Ich kanns irgendwie gar nicht beschreiben, es leuchtet irgendwie von innen, deswegen ist es auch mein Lieblingswerk von ihm.
Wenn ich jemals SO gut bin, dann bin ich selig.
Aber in Moment krieg ich nichtmal Chris seinen Lippenschwung hin. -.-"
Dabei sind seine Lippen so schön. :(
Meine Bilder

Hoppala, jetzt hab ich über dem Geschwafel vergessen dir ganz doll zu danken, dass du so viel geschrieben hast.
*Füße küss*
Jede Geschichte verdient es gehört zu werden.
Angeal Hewley Final Fantasy VII Crisis Core

Benutzeravatar
Gattina
Beiträge: 651
Registriert: So 25. Dez 2011, 09:33

Re: Skizzen, Zeichnungen und Malereien

Beitragvon Gattina » Sa 12. Okt 2013, 07:47

Das Bild von Simonetta Vespucci hab ich in Berlin in der "Gesichter der Renaissance" Austellung bewundern können...das war ne Aktion...wir standen 5 Stunden in der Kälte um da rein zu kommen...war ebend auch ein Da Vinci in der Austellung dabei...leider konnte ich mir bei dem Andrang die Dame mit dem Hermelin nicht genau angucken...und nah dran konnte ich auch nich gehn. Aber Simonetta Vespucci konnte ich mir ne Stunde angucken...das Original ist noch viel schöner als auf Photos...das kann eine Kamera garnicht abbilden..diese feinen Linien und Goldverzierungen...die feine rosige Haut.
Sowas will ich auch können.

Mein einer Lehrer hat gesagt, zeichnen lernen kann jeder. Es ist wirklich nur Übungssache.
Meine neue Lehrerin sagt das einem von klein auf beigebracht wird.."das kannst du nicht"...das wird einem gleich gesagt bevor es einem überhaupt erklärt noch gezeigt wurde..bevor man es überhaupt ausprobieren konnte.
Mir wurde auch gesagt ich kann nich Möbel schleifen. Kann es aber doch...hab es mir jetzt selbst beigebracht.
Bei vielen sitzt dieses "das kannst du nicht" so tief in der Psyche, das sie sich nicht trauen es zu probieren.
Die Gesellschaft is echt komisch.

Man muss es einfach machen. ;-)

Übung macht den Meister...hab dir doch meine Anfangsbilder gezeigt....das kommt mit der Zeit, wenn du weitermachst und Wege suchst um immer Neues dazu zu lernen.

Wenn du Fragen hast, frag ruhig, bin zwar auch noch Schüler...noch kein Meister...aber egal...angeblich lernt man ja nie aus. ^^

Neee ihhh nich meine Füße ansabbern...:-P
Nen Streuselkuchen mit Sprühsahne hätt ich lieber. ^^

Benutzeravatar
Schneeflocke
Beiträge: 1969
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:40

Re: Skizzen, Zeichnungen und Malereien

Beitragvon Schneeflocke » Sa 12. Okt 2013, 09:34

Offtopic:
*Ihr demütig mit dem Kopf am Boden einen Streuselkuchen hinhalt*

Falls es von Seiten der User Lernbedarf gibt, mir wurden ein Paar Seiten zum Zeichnen empfohlen. Natürlich sind richtige Kurse besser, aber die tuns auch. :)

http://zeichnen-lernen.markus-agerer.de/
http://www.kunstkurs-online.de/Seiten/zeichnen-technik/zeichnen-lernen.php
Jede Geschichte verdient es gehört zu werden.
Angeal Hewley Final Fantasy VII Crisis Core

Benutzeravatar
Gattina
Beiträge: 651
Registriert: So 25. Dez 2011, 09:33

Re: Skizzen, Zeichnungen und Malereien

Beitragvon Gattina » Do 17. Okt 2013, 05:27

*Streuselkuchen schneidet und allen was abgibt*

@Schneeflocke
Mir gehts da nicht anders als dir grad, lern grad airbrushen und wenn ich mir die andern Anfänger anguck, dann denk ich auch...boah bin ich ein Noob, die bebrushen schon Moppedtanks und Wände und ich...ahaha..jaaa...
...aber man muss halt seine Fortschritte sehn und nicht zuviel auf andere gucken. Ich hab mir ebend vorgenommen erst die ganzen Grundlagen durchzukauen und dann Bamm! leg ich los.
Das dauert nur so lang da ich kaum Zeit finde zum üben grad...aber ab und zu klappt es ja und spätestens beim Kurs den ich besuche mach ich immer n kleinen Fortschritt.
Wenn ich mir meine erste Sprayerei anguck und was ich jetzt kann, dann seh ich es geht voran. ;-)

Benutzeravatar
Schneeflocke
Beiträge: 1969
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:40

Re: Skizzen, Zeichnungen und Malereien

Beitragvon Schneeflocke » Do 17. Okt 2013, 06:57

Haha. Erinnert mich an meine Anfänge. Hat mich sieben Jahre gekostet bis ich endlich über Strichmännchen und platte Figuren hinaus war. *gg*
Jede Geschichte verdient es gehört zu werden.
Angeal Hewley Final Fantasy VII Crisis Core

Benutzeravatar
Gattina
Beiträge: 651
Registriert: So 25. Dez 2011, 09:33

Re: Skizzen, Zeichnungen und Malereien

Beitragvon Gattina » Do 17. Okt 2013, 12:59

Ja, hat bei mir auch so lang gedauert vom Comic/Manga zum realistischen hin.
Ich geb mal n Zeichentip.

Leg dir Bleistifte in verschiedenen Härten zu.
Entweder H, HB, B oder 2H, HB, 2B.
Ich schreib nachher warum.

Benutzeravatar
Schneeflocke
Beiträge: 1969
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:40

Re: Skizzen, Zeichnungen und Malereien

Beitragvon Schneeflocke » Do 17. Okt 2013, 13:16

Ich besitze Bleistifte und Kohlestifte in sämtlichen Härtegraden. Wieso? *gg*
Jede Geschichte verdient es gehört zu werden.
Angeal Hewley Final Fantasy VII Crisis Core


Zurück zu „SmallTalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast